BOOBROOO- Das Große Brausen

Posted by in art

48 Stunden Neukölln digital – 2020 gleich zum Video zum Video BOOBROOO – DAS GROSSE BRAUSEN
oder weiterlesen…

zum digitalen Festival 48 Stunden Neukölln

Boobroo ist eine anatomische Komposition und ein audiovisuelles Klangprojekt. Es steht für das große Brausen der Wellen, die kontinuierlichen Klänge im Körper, wenn Flüssigkeiten durch die Gefäße und Organe rauschen. Es versteht den Körper als einen strömenden Organismus, der mit ein-, aus, und hindurchfließenden Elementen verbunden ist und mit seiner Umwelt in Austausch steht. So verweist es auf die Prinzipien der künstlerischen Strömung „Fluxus“. Es erzeugt ein sowohl meditatives wie urbanes Gesamtbild. Im Mittelpunkt der Installation steht ein reales, metallisches und klingendes Nierenobjekt.

Das Projekt ist zum Digitalen Festival 48 Stunden Neukölln als Video on Demand abrufbar unter
zum Video BOOBROOO – DAS GROSSE BRAUSEN

gefördert durch